Mittelpunktgrundschule / Hungen

Mini Meisterschaften im Tischtennis

Schüler der Grundschule Hungen erfolgreich

Dieser Beitrag ist abgelaufen: April 15, 2010, Mitternacht

100 Kids kämpfen um TT-mini-Meisterschaften

Super-Minis Jennifer Stumpf und Nils Schäfer gewinnen den Ortsentscheid in Hungen

In der Turnhalle der Gesamtschule Hungen haben über 100 Kinder im Alter von 6 - 12 Jahren an der TT-mini-Meisterschaft teilgenommen. Organisiert wurde dieses Turnier von der Gesamtschule Hungen in Zusammenarbeit mit der Mittelpunktgrundschule Hungen und der Tischtennisabteilung des TV Trais-Horloff. Dabei mussten die Organisatoren mehr als 200 Spielen in sechs Wettkampfklassen während eines Schulvormittages organisieren. Die Kinder hatten jede Menge Spaß und zeigten - obwohl sie teilweise das erste Mal einen Tischtennisschläger in der Hand hatten - tolle Ballwechsel.

Gespielt wurde bei den Mädchen und den Jungen in drei Altersklassen. In jeder Altersklasse wurden zunächst in einer Gruppenphase die beiden Erstplatzierten ermittelt. Diese spielten dann in einer einfachen K.O.-Runde die Sieger aus. Während bei den Jungen die Jahrgänge 1997/98 mit 23 Teilnehmern die größte Gruppe stellt, waren es bei den Mädchen mit 16 Teilnehmerinnen die jüngsten dieser Meisterschaft. Nach einem spannenden Finale konnte sich hier Jennifer Stumpf gegen Makayla Rasey behaupten. Das kleine Finale gewann Franziska Kunz gegen Dana Jürgensen. Bei den Jungen setzt sich Nils Schäfer im Finale gegen den um ein Jahr älteren Quentin Tomasic knapp mit 2:1 Sätzen durch. Das Spiel um Platz 3 war für Luca Alexander Grüttner gegen Gianluca Brackmann mit 2:0 eine klare Angelegenheit.

Während in der jüngsten Altersklasse die Spieler aus der Hungener Grundschule unter sich waren, mussten sie sich in der Altersklasse der Jahrgänge 1999-2000 mit den Schülern der Gesamtschule Hungen messen. Bei den Jungen erreicht Evan Seum aus der Grundschule das Finale. Dort musste er sich allerdings Franz Dönicke mit 0:2 Sätzen geschlagen geben. Das kleine Finale war hier eine interne Angelegenheit der GesaHu-Schüler, bei dem Felix Alexander Kreß gegen Gian-Luca Seum mit 2:0 gewann.

Die Mädchen-Konkurrenz konnte nach einem tollen und spannenden Finale Charlotte Mannert für sich entscheiden. Kim Alicia Nosty aus der Grundschule musste sich ihr mit 1:2 Sätzen beugen. Im Spiel um Platz 3 behielt Vanessa Ibrahemi gegen Celine Herzig mit 2:0 die Oberhand.

Für die Bestplatzierten heißt es nun am 21.03.2010 in Klein-Linden sich beim Kreisentscheid für die nächste Runde zu qualifizieren. Über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide können sie bis hin zu den Endrunden der Landesverbände spielen. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar nach entsprechender Qualifikation die Teilnahme am Bundesfinale 2010. Zusammen mit einem Elternteil sind die Besten der Minis in diesem Jahr Gast des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) in Ebermannstadt. Auf die Sieger des Bundesfinals wartet ein Besuch bei einer internationalen Großveranstaltung.

Die Siegerehrung für die erfolgreichen Teilnehmer der Grundschule Hungen fand am 12.2. im Rahmen unserer Faschingsfeier statt. 

Jungen  1997-1998

  1. Jonas Lehmann
  2. Carlos Schott
  3. Robin Möbus
  4. Nils Gepart

 

Mädchen 1997-1998

  1. Isabelle Zelmer
  2. Hilal Nur Ayhan
  3. Sarah Schäfer
  4. Lara Königshoven

 

Jungen 1999-2000

  1. Franz Dönicke
  2. Evan Seum
  3. Felix Alexander Kreß
  4. Gian-Luca Seum

 

Mädchen 1999-2000

  1. Charlotte Mannert
  2. Kim Alicia Nosty
  3. Vanessa Ibrahemi
  4. Weronika Tomschik

Jungen 2001 und jünger

  1. Nils Schäfer
  2. Quentin Tomasic
  3. Luca Alexander Grüttner
  4. Gianluca Brackmann

Mädchen 2001 und jünger

  1. Jennifer Stumpf
  2. Makayla Rasey
  3. Franziska Kunz
  4. Dana Jürgensen

 

| 19.2.2010