Mittelpunktgrundschule / Hungen

Pädagogische Mittagsbetreuung

Die pädagogische Mittagsbetreuung (PMB) im Rahmen des Paktes für den Nachmittag (PfN)

Küche1

Seit Herbst 2011 gibt es an unserer Schule ein Betreuungsangebot. Unsere Betreuungszeiten wurden stets erweitert. Seit diesem Schuljahr (2015/16) beteiligt sich unsere Schule am "Pakt für den Nachmittag". Die Betreuungszeiten beginnen vor dem Unterricht mit der Frühbetreuung um 7:15 Uhr. Nach dem Unterricht werden die Kinder bis 15:30 Uhr in der Schule und anschließend bis 18:00 Uhr auf dem Erlebnishof von Lehrkräften und Mitarbeiterinnen des PfN betreut. Zusätzlich findet die Betreuung in den Ferien auf dem Erlebnishof statt. Das Betreuungsangebot A umfasst die Betreuung von 7:15 Uhr-15:30Uhr und kostet 30 Euro monatlich. Das Angebot B beinhaltet die Betreuung bis 18:00 Uhr und kostet 40 Euro monatlich. Die Kinder haben nach dem Unterricht die Möglichkeit, ein warmes Mittagessen (ca. 3,40 € inkl. Getränk) einzunehmen. Auch die Hausaufgaben können in dieser Zeit unter Aufsicht erledigt werden. Anschließend gibt es diverse AG-Angebote.

Weitere Informationen finden Sie, wenn sie auf "Mehr" (s. weiter unten) klicken.

 

 

Die Zeiten (Schuljahr 2016/2017):

7.15 Uhr bis 8.20 Uhr:        Frühbetreuung

12.10 Uhr bis 14.00 Uhr:    Mittagsessen, Hausaufgaben und Betreuung

14.00 Uhr bis 15.30 Uhr:    Betreuung und AG-Angebote

15.30 Uhr bis 18.00 Uhr:    Erlebnishof

 

Informationen zur pädagogischen Mittagsbetreuung

  • Der Besuch des Betreuungsangebotes der Schule  erfordert den Abschluss eines Betreuungsvertrages. Dieser kann immer zum Schulhalbjahr gekündigt werden. Die Kündigungsfrist  endet  spätestens 8 Wochen vor Ende des Schulhalbjahres und muss schriftlich erfolgen. Wird der Vertrag nicht gekündigt, setzt das Kind die Teilnahme am Betreuungsangebot automatisch fort.

  • Ihr Kind erhält die Möglichkeit, die Hausaufgaben in der Schule zu erledigen. Die Vollständigkeit und  korrekte Anfertigung kann aber nicht garantiert werden.
  • Die Kosten für das tägliche Mittagessen belaufen sich z.Zt. auf  ca. 3,40 Euro. (Essvorschriften, z.B. vegetarisch oder aus religiösen Gründen, werden selbstverständlich berücksichtigt).
  • Auf dieser Seite finden Sie eine Einzugsermächtigung, mit der wir die Kosten für das Mittagessen monatlich abbuchen (Sie können die Einzugsermächtigung ausdrucken und beim Klassenlehrer oder im Sekretariat abgeben).
  • Sie haben unter Umständen die Möglichkeit, im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakete Zuschüsse zum Mittagessen zu erhalten. Formulare bekommen Sie im Sekretariat unserer Schule.
  • Für die Teilnahme am Angebot der PMB gelten die gleichen Verhaltensregeln, die wir auch im Unterricht zugrunde legen.         .
  • Trotz größten Bemühens unsererseits kann es passieren, dass Ihr Kind versehentlich den Nachhauseweg antritt, obwohl es eigentlich für diesen Tag noch in der  Betreuung bleiben sollte.
    • Kinder, die in Hungen wohnen, können zur Schule zurückgehen, wenn sie zu Hause niemanden antreffen bzw. keine anderen Vereinbarungen, z. B. Großeltern, Nachbarn usw. getroffen sind.
    • Kinder, die in Ortsteilen wohnen, sollten eine Ansprechperson in der Nähe Ihres zu Hause haben, falls Sie nicht daheim sind. Bitte besprechen Sie die Handlungsmöglichkeiten mit Ihrem Kind.
  • Nimmt Ihr Kind z.B. aufgrund einer Erkrankung nicht an der Pädagogischen Mittagsbetreuung teil, bitten wir Sie, uns die Dauer des Fehlens Ihres Kindes per E-Mail (poststelle@mittelpunktgrund.hungen.schulverwaltung.hessen.de) bis spätestens 8:30 Uhr mitzuteilen.  Alternativ können Sie bis 8:30 Uhr eine Mitteilung  in den Briefkasten vor unserem Sekretariat einwerfen oder von einem Mitschüler einwerfen lassen. Bei später eingehenden Abmeldungen ist eine Abmeldung des Essens nicht mehr möglich und muss daher bezahlt werden.