Mittelpunktgrundschule / Hungen

Bewegungsförderung

Einleitung mit Zielperspektive

Lernen und Leisten stehen in der Schule in einem engen Zusammenhang mit Bewegung, Wahrnehmung, Sport und Spiel. Sie sind Voraussetzung für eine gesunde körperliche, kognitive und soziale Entwicklung. Außerdem unterstützen sie ein angenehmes Lern- und Arbeitsklima sowie ein konfliktfreieres Miteinander.

Unser Ziel ist es, die Gesundheit unserer Schüler und Schülerinnen sowie ihre ganzheitliche Entwicklung kontinuierlich zu fördern.

Um dieses Ziel zu verwirklichen, haben Bewegung, Wahrnehmungstraining, Spiel und Sport in unserem Schulleben einen inhaltlich hohen Stellenwert eingenommen.

 

 Ausübung von Bewegung, Wahrnehmung, Sport und Spiel

 Sportunterricht

Zwei Stunden des verbindlichen Sportunterrichts der Mittelpunkt-Grundschule Hungen werden in einer Doppelstunde in der angrenzenden Stadthalle, dem Hallenbad Lich oder auf dem Sportplatz erteilt.

Die dritte Sportstunde wird in der Regel als tägliche Bewegungszeit abhängig von der Unterrichtssituation im rhythmisierten Vormittag durchgeführt. Für die räumliche Nutzung bieten sich neben den Klassenräumen der Multifunktionsraum, die Eingangshalle und der Schulhof an. Ausreichende Stadthallenkapazitäten für die Erteilung der dritten Sportstunde sind nicht vorhanden.

Ein weiteres Element des Sportunterrichts ist das Schwimmen im 3. Schuljahr im Hallenbad in Lich. In den Sommermonaten können alle Klassen das Freibad in Hungen besuchen.

Sport im Unterricht/ Tägliche Bewegungszeit/ Bewegte Pausen

Während des rhythmisierten Vormittages werden einerseits geleitete Angebote (z.B. Rückenschule, Gymnastikübungen, Kinderaerobic) und andererseits freie Bewegungsformen (z.B. inspiriert durch Stationskarten, Spielanleitungen, Speed Stacks, psychomotorische Geräte) durchgeführt.

Regelmäßige Unterrichtsgänge und sportliche Ausflüge (z.B. Abenteuerspielplatz, Waldläufe, …) werden in den Schulalltag integriert. 

Die Anschaffung zahlreicher Spielgeräte für die tägliche Bewegungszeit, bildet für alle Klassen einen weiteren Schritt zu mehr Bewegung und Aktivität im Klassenraum, im Multifunktionsraum und in der Pause.

Sport in der PMB

Auch nachmittags in der Pädagogischen Mittagsbetreuung haben wir Angebote rund um das Thema „Bewegung, Wahrnehmung, Sport und Spiel“ von Beginn an fest verankert.

Die Angebote können je nach Personal und Jahreszeit variieren. Beliebte AGs sind z.B. Zirkus, Ballspiele, Bewegung und Spiel in der Natur, Tanzen und Bewegungsförderung in Bewegungslandschaften und an Stationen.

 

Sportförderunterricht

Für die 1. Klassen steht, je nach Lehrerstundenzuweisung, Sportförderunterricht zur Verfügung. Für dieses Angebot konnten im Laufe der Jahre vielfältige psychomotorische Übungsmaterialien angeschafft werden.

Der Sportförderunterricht wird ausschließlich von Sportfachlehrern erteilt und basiert auf der vorherigen Diagnostik mit dem Schwerpunkt Psychomotorik.

 

Sport- und Spielefeste

Die jährliche Durchführung der Bundesjugendspiele erfolgt durch einen Vielseitigkeitswettbewerb, an dem alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule teilnehmen. Im Vordergrund steht die Verbindung der Grundsportart Leichtathletik (Laufen, Springen, Werfen) mit vielseitigen Bewegungsformen, die Freude an der Bewegung und die Motivation zur erfolgreichen Teilnahme fördern.

In Zusammenarbeit mit den Kindergärten gestalten wir jedes Jahr ein Begegnungsfest, bei dem sich die zukünftigen Schulkinder mit den Erstklässlern an Bewegungsstationen sportlich betätigen.

Gemeinsam mit der Gesamtschule Hungen findet jährlich für alle 4. und 5. Schuljahre ein Begegnungsfest mit Bewegungsangeboten im Stationsbetrieb an der Gesamtschule statt.

Zurück zum Schlagwortverzeichnis